Bitterstoffe – natürliche Fatburner in der kalten Jahreszeit

Der Winter ist die Jahreszeit für lange Abende und gemütliche Essen im Kreis von Freunden und Familie. Dabei kommt oft Gehaltvolles auf den Tisch: fettreiche Fleischgerichte, Pasta mit Sahnesaucen, Süßes in Form von Keksen und Schokolade. Dagegen ist zunächst nichts einzuwenden, schließlich ist Genuss etwas Wunderbares. Doch wie immer macht die Dosis das Gift.

Heilpflanzen für die Verdauung

Damit die Verdauung über die Feiertage nicht überfordert wird, gibt es wunderbare Heilpflanzen, die uns in dieser Zeit bestens unterstützen. Löwenzahn, Artischocke, Mariendistel, Pomeranzenschalen, Schafgarbe und viele andere Kräuter enthalten allesamt wertvolle Bitterstoffe. Mit ihrer Hilfe gehören Blähungen, Verstopfung und Heißhungerattacken auf Süßes bald der Vergangenheit an. Bitterstoffe aktivieren bereits im Mund die Verdauung und regen die Bildung von Gallensäften und Verdauungsenzymen an. So kommt der Stoffwechsel in Schwung und Nahrungsfette werden besser verwertet. Man könnte auch sagen, sie sind natürliche Fatburner.

Viele kennen das Gefühl, bei Süßem nicht mehr aufhören zu können. Nach dem Motto: „Jetzt ist es auch schon egal“ und essen dann die ganze Tafel Schokolade. Bitterstoffe begrenzen die Lust auf zuviel Süßes. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist der bittere Geschmack Gegenspieler des Süßen. Wenn also das Bittere in der Ernährung fehlt, was heute bei den meisten Menschen der Fall ist, wächst der Jeeper auf Süßes . Bitterstoffe in Form von Tees, Tinkturen und ergänzend auch in der Nahrung können hier Abhilfe schaffen.

Bitterstoffe wirken positiv auf die psychische Gesundheit

Erwiesen ist auch, dass die Psyche von Bitterstoffen profitiert, da sie allgemein tonisierend, also anregend wirken. Ein weiterer Grund ist die Beeinflussung der sog. Darm-Hirnachse, wonach es einen Zusammenhang zwischen der Darmgesundheit und dem psychischen Befinden eines Menschen gibt. Da Bitterstoffe Darmparasiten und -pilzen den Garaus machen, sind sie nicht nur bei einer Darmsanierung wertvolle Helfer, sondern können auch der Seele Gutes tun.

Wenn Sie jetzt Lust auf mehr Bitteres bekommen haben, unterstütze ich Sie gerne mit diesen ganz speziellen Helfern aus der Naturheilkunde.

 

0