OSTEOPATHIE

Osteopathische Therapieformen zur Lösung von Blockaden

Leben ist Ausdruck von Bewegung. Dort, wo die Beweglichkeit des Körpers eingeschränkt ist, sei es in Gelenken, der Muskulatur oder auch in den Organen, können Schmerzen und Krankheiten entstehen.

Diese Zusammenhänge spielen in der Osteopathie eine tragende Rolle. Durch gezielte Berührungen, Handgriffe und manuelle Techniken kann der Osteopath Blockaden lösen, Spannungszustände positiv beeinflussen und Bewegungseinschränkungen beseitigen. So werden die Selbstheilungskräfte angeregt und der Körper wieder in Balance gebracht.

Cranio Sacrale Therapie

Cranio Sacrale Osteopathie

Die Cranio Sacrale Therapie ist die sanfteste Form der Osteopathie. Herzstück dieser ganzheitlichen Therapie ist das Cranio Sacrale System mit den beiden Polen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum). Sie bilden zusammen mit den Rückenmarkshäuten eine Einheit, in der die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert.  Mehr

Dorn Therapie

Dorn Osteopathie

Die Dorn Therapie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, mit der man zahlreiche Rücken- und Gelenkbeschwerden erfolgreich behandeln kann. Ein wesentliches Grundprinzip dieser sanften Technik ist Bewegung. Alle Korrekturen blockierter Wirbel oder Gelenke erfolgen in der Dynamik. Mehr

Viscerale Therapie

Viscerale Osteopathie

Beschwerden an inneren Organen können mit der viszeralen Osteopathie sanft behandelt werden. Die meisten inneren Organe sind von einer Bindegewebsschicht umhüllt, die Ihnen Halt gibt. Ähnlich wie bei Muskeln oder Gelenken kann es auch in diesem Gewebe zu Bewegungsein-schränkungen kommen. Mehr