Dorn Osteopathie

Ganzheitliche Behandlung von Gelenkbeschwerden durch sanfte Bewegungen

Dorn Therapie

Die Dorn-Therapie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, mit der man zahlreiche Rücken- und Gelenkbeschwerden erfolgreich behandeln kann. Ein wesentliches Grundprinzip dieser sanften Technik ist Bewegung. Alle Korrekturen blockierter Wirbel oder Gelenke erfolgen in der Dynamik.

Dabei führt der Patient einfache Bewegungen mit seinem Kopf, den Armen oder Beinen aus, während ich Wirbelblockaden mit sanfterem oder stärkerem Druck wieder einrichte. Da die Wirbelsäule mit sämtlichen Organen im Körper verbunden ist, können schon geringe Fehl­stel­lungen einzelner Wirbel zu Bewegungs­einschränkungen, Rückenschmerzen und Krankheits­bildern wie Schwindel oder auch Magenbeschwerden führen. Hier gibt es klare Überschneidungen mit der Meridianlehre der Traditonellen Chinesischen Medizin (TCM), weswegen sich beide Behandlungsmethoden in meiner Praxis wunderbar ergänzen.

Die Behebung von Beckenfehlstellungen ist eine weitere, wesentliche Säule der Dorn-Osteopathie. Da das Becken für uns Menschen eine wichtige horizontale Körperachse darstellt, können sich Fehlstellungen auf den ganzen Körper auswirken. Hüftarthrosen, Ischiaserkrankungen, Kniebeschwerden, Schulter-/Nackenverspannungen oder Kiefergelenksprobleme sind dann die häufigsten Folgen.

Damit der Erfolg dieser sanften Therapie von Dauer ist, zeige ich Ihnen gerne spezielle Übungen, die den Heilungs­prozess unterstützen und sich leicht zu Hause durchführen lassen.

Auch die Breuss-Massage wird oft in Verbindung mit der Dorn-Therapie angewendet, weil sich beide Methoden gut ergänzen. Dabei wird Wirbelsäule sanft gestreckt und die Bandscheiben entlastet und reaktiviert.

Wie läuft die Dorn Therapie ab?
In einem Vorgespräch haben Sie Gelegenheit, mir Ihre Beschwerden ausführlich zu schildern. Im Anschluss mache ich mir zunächst ein Bild über Ihrer Körperstatik. Nach dieser Bestandsaufnahme korrigiere ich sanft Fehlstellungen und Blockaden.

Wie lange dauert die Behandlung?
Eine Dorn-Behandlung kann 45 bis 60 Minuten dauern, je nach Beschwerdebild und Häufigkeit der Sitzungen.

Dorn Therapie

INDIKATIONEN

  • Schulter- und Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenleiden
  • Hexenschuss
  • Chronische Muskelverspannungen
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Beschwerden nach Unfällen: z.B. Schleudertrauma
  • Kniebeschwerden
  • Hüftbeschwerden

 

Weiterführende Informationen zur DORN-Methode finden Sie auf http://www.dorn-methode-therapie.de/